Blog - VivoPurus, wir lieben natürlich

Direkt zum Seiteninhalt

Tipps für heisse Tage

VivoPurus, wir lieben natürlich
Veröffentlicht von in Tipps · 25 August 2019
Hallo zusammen, seid ihr auch bald oder wieder am Schmelzen?

 
Schön, dass in der jetzigen Wärme die Nächte und die Morgen kühler sind als auch schon diesen Sommer, ich merke das Licht ist anders und die Sonne steht auch nicht mehr gleich hoch…bald Ende August..

 
Grundsätzlich mag ich es ja warm, aber wenn ich dann noch arbeiten und rumspringen muss und nicht einfach in der Hängematte liegen und dösen kann…
 
Darum geht’s in meinem heutigen Beitrag um das Thema, wie kann ich die Hitze bestmöglich ertragbar machen.

 
Die oft gehörten Ratschläge gelten: Viel stilles Wasser trinken, keine schweren Mahlzeiten einverleiben, kein Sport draussen in der brütigen Hitze, wenn Sport moderat und am frühen Morgen oder am Abend wenn es wieder am Abkühlen ist..
 

Was ich euch zusätzlich an Tipps ans Herzen legen kann:

 
- Habt auch acht auf euren Elektrolythaushalt. Durch das viele Schwitzen verlieren wir viele wertvolle Elektrolyte. So kann schnell ein Ungleichgewicht entstehen, welches sich in diesen Symptomen äussern kann:
 
  • Bei Natriumangel: Heißhunger auf Salziges, häufig kommt es zu starker Müdigkeit, Muskelschwäche und vermehrter Urinbildung.
  • Bei Kaliummangel: Du fühlst dich erschöpft und schwach. Außerdem kannst du unter Verstopfung, Krämpfen in den Beinen und unter Sehnenreflexschwächung leiden.
  • Bei Kalziummangel: Hypokalzämie kann Muskelkrämpfe und -zuckungen hervorrufen.
  • Bei Magnesiummangel: Leichte Zuckungen, Orientierungsstörungen und Schluckbeschwerden.
       

Deshalb trinke doch ab und an eine gescheite Gemüsebrühe (Bio ohne Zusätze oder selbst angesetzt) oder setzt euch eine Sole mit Halit-Salz (Der Halit aus dem Himalaya hat mit seiner perfekten geometrischen Struktur der höchsten Qualität von Kristallsalz und hat eine sehr klare Transparenz) an und trinkt vom dieser gesättigten Sole täglich 1 Teelöffel mit Wasser (3 dl) verdünnt. Wer es nicht so trinken mag, kann es auch über eine geriebene Gurke oder geriebene Karotten etc. leeren und dann beides miteinander essen.
 

-Was ich auch immer sehr „cool“ finde, sind Lappen oder Gesichtsschwämme die man ziemlich feucht in einem Beutel ins Gefrierfach legt und danach damit sein Gesicht, Hals und Dekolleté abreiben oder abtupfen kann, vorausgesetzt man trägt kein MakeUp oder das MakeUp hält es aus J.
 

-Oder ich erlebe ein Erfrischungsmoment wenn ich meine Beine, soweit es geht oder meine Unterarme mit einem Tuch oder Schwamm, getränkt mit eiskaltem Pfefferminztee, abreibe. Dazu mache ich einen starken Teeaufguss mit 2 Beutel Minztee auf 1 dl Wasser und lass den 10 Min. ziehen, danach fülle ich es in eine 5 dl Glasflasche ab und fülle diese mit Wasser auf. Die Flasche stell ich zum kühl werden und bleiben in den Kühlschrank. Nun kann ich mir öfters einen Schwamm feucht machen und mir eine Abreibung geben, durch das Menthol habe ich eine zusätzliche Erfrischung. Färbt nicht ab, riecht kurz fein nach Minze und verduftet dann wieder. (Es gibt so ovale gelbe flache Schwämme, die eigentlich für den Haushalt gebraucht werden, ich finde diese super, ich kann sie auch 60° waschen und dann wieder verwenden).
 

- Innerlich finde ich eine Abkühlung mit Melonensmoothie herrlich (zwar nicht das Gesündeste da eben nicht Körpertemparatur, darum halt auch nicht mehrmals täglich zu empfehlen). Dazu lege ich mir die Wassermelone oder sonst eine Melone, in den Kühlschrank zum durchkühlen, dann schneide ich sie in Stücke um sie anschliessend zu mixen, wenn ich es flüssiger haben will, gebe ich noch kaltes Wasser dazu und als Abwechslung mal ein paar Basilikumblätter oder Minzblätter.
 

So, jetzt lasse ich euch ausprobieren, was euch am besten tut und freue ich mich auf euer Feedback wie immer auf info@vivopurus.com

 
Und nun gutes Cool down, es geht bestimmt nicht mehr lange, liebe Grüsse eure Michèle



Logo VivoPurus GmbH
VivoPurus GmbH
Bodengässli 5
8104 Weiningen
T: 044 340 04 14
M: 076 383 08 67
Zurück zum Seiteninhalt