Blog - VivoPurus, wir lieben natürlich

Direkt zum Seiteninhalt

Süsskartoffel

VivoPurus, wir lieben natürlich
Veröffentlicht von in Rezepte · 8 Oktober 2019
Süsskartoffel-Burger mit Pfiff

Die Süsskartoffel habe ich leider jahrelang nur schräg angeschaut. Welch Genuss habe ich mir da durch die Latten gehen lassen. Umso mehr schaue ich heute wie die feine und nährstoffreiche Gemüsewurzel heute in den Speiseplan eingesetzt werden kann.

Zwei Rezepte sind mittlerweile zu meinen persönlichen Favoriten geworden, eines gebe ich heute an euch weiter, das andere folgt….
 
Was du brauchst für ca. 4 Personen

Ca. 500 gr Süsskartoffeln
 
Ca. 150 gr. Maiskörner gekocht oder Dose
 
1  Zitrone, davon brauchst du den Abrieb, aus dem Saft kannst du dir eine feine Limo machen
 
2 grosse Eier verschlagen
 
Salz, Pfeffer, grüne Thai-Curry-Paste, 1 Bund frischer Koriander gehackt, Backpulver, Maizena und Kokosmehl

Als erstes dämpfst du die geschälten und in Würfel geschnittenen Süsskartoffel (ich mache sie am liebsten im Dampfkörbchen, da brauchen sie ca. 15-20 Min.) bis sie so weich sind dass du sie mit einer Gabel zerdrücken kannst. Sind sie soweit lässt du sie auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du einen Joghurt-Dip vorbereiten, er passt hier sehr gut dazu.

Jetzt sind die Süsskartoffeln sicher genug kühl um in einer grossen Schüssel zerdrückt zu werden. Danach kannst du die Maiskörner, den Zitronenabrieb, die verschlagenen Eier, das Salz (ca. 1 TL), den Pfeffer (nur wenig), die grünen Thai-Curry-Paste (ca. 3 TL), den fein gehackten Koriander, das Backpulver (ca. 1 TL), das Maizena (ca. 1 TL) und das Kokosmehl ca. 2 TL) mit in die Schüssel geben und das ganze verrühren. Wenn du merkst es ist zu nass gib noch etwas Kokosmehl dazu. Die Masse soll so sein, dass du daraus gut mittelgrosse Burger formen kannst.

Nun heize den Ofen an auf etwa 70-100 Grad, da kommen dann die bereits fertigen Burger rein damit sie nicht kalt werden.

Dann nimm eine gute Bratpfanne und gib Kokosöl rein, ist es heiss, kannst du anfangen mit Burger formen.
Die fertig geformten Pancakes gibst du dann direkt in die Pfanne und brätst sie goldbraun (ca. 15 Min. bei mittleren Hitze).

Ist die ganze Masse aufgebraucht ist es Zeit an den Tisch zu sitzen und zu geniessen.

Bis zum nächsten Mal einen guten Appetit und liebe Grüsse, Michèle

P.S.: Übrigens vielen Dank für euer Feedback zum Randensalat, schön dass es euch schmeckt :-))




Logo VivoPurus GmbH
VivoPurus GmbH
Bodengässli 5
8104 Weiningen
T: 044 340 04 14
M: 076 383 08 67
Zurück zum Seiteninhalt