Blog - VivoPurus, wir lieben natürlich

Direkt zum Seiteninhalt

Backe, backe Kuchen

VivoPurus, wir lieben natürlich
Veröffentlicht von in Matcha Tee · 16 Juni 2019
Hallo miteinander, hier bin ich wieder und heute ich will euch teilhaben lassen an einem wirklichen Essgenuss.

Meine  Essensgewohnheiten sind, das darf ich schon sagen, ziemlich gesund und  bewusst. Klar bin ich nicht die, welche nie etwas Ungesundes isst, aber im grossen Ganzen ernähre ich mich bewusst gesund, weil ich der Meinung bin, dass es sehr viel ausmacht auf meine Gesundheit, mein Laune, mein Gewicht ;-)usw.
Nun, gestern wurde ich von meinem lieben Mann mit einem Kuchen überrascht. Backen mein Mann? Kommt nicht so oft vor, find ich aber super!

Ehrlich gesagt, steh ich gar nicht so auf Guetzli, Cakes und Kuchen. Seltenst greife ich zu. Mein Mann hat aber gemeint, dieser Cakes ist anders und besser als das Gewöhnliche. Rein optisch musste ich ihm von Anfang an Recht geben – Grün mit weissen Stücklein drin!

Beim ersten Bissen schon merkte ich die weiche und saftige Konsistenz des Cakes. Und was mir am meisten gefallen und mich auch gefreut hat ist, dass er nicht so süss war. Beim weiteren Kauen kamen die Birnenstücklein immer wieder mal zwischendurch und gaben ihren Saftanteil  noch dazu. Die ganz feinen Kokossplitterchen aus dem Kokosmus liessen eine schöne Kautextur zu.
Der ganze Cakes hatte ein feines, abgerundetes  Aroma und hielt doch tatsächlich noch 3 Tage später die frische Konsistenz ohne ausgetrocknet zu sein.

Ich kann diesen Kuchen also nur weiter empfehlen, er ist LowCarb, Glutenfrei und nur mit Kokosmehl, Kokosöl, Kokospalmsirup, Kokosmus, Matcha, und…

aber hier habt ihr das Rezept mit der Backanleitung damit ihr den gleichen Genuss wie ich erleben könnt:
Also, man nehme:
   5 Eier
   1 Prise Salz
   70 Gramm Kokosöl
   60 Gramm Kokospalmsirup
   100 Gramm Kokosmehl
   0.5 Teelöffel Backpulver
    4 gut reife Williamsbirnen geschält
   50 ml Kokosmilch aus dem Kokosmus
   Ca. 5 gr. Matcha (wir empfehlen natürlich unseren Gourmet oder Matcha Zen dazu)
   Saft von 1 Zitrone
   
Zubereitung:
1 kleine Cakesform einfetten und mit Kokosmehl bestäuben; den Backofen auf 175 ° Ober-und Unterhitze vorheizen.
Die Zitrone auspressen, Saft in eine Schale geben, die Birnen schälen und entkernen, in kleine Stücke schneiden und sofort in die Schüssel mit dem Zitronensaft geben und verrühren.
Die Eier trennen, das Eiweiss mit einer Prise Salz steifschlagen, in einer zweiten, grösseren Schüssel das Kokoöl zusammen mit dem Kokospalmsirup und den 5 Eigelb cremig rühren.
Aus Kokosmus eine Milch herstellen (1:1 mit warmen Wasser)
Backpulver mit dem Kokosmehl und dem Matcha vermischen, in die Schüssel mit den Eigelb, Kokosöl und Kokospalmsirup dazugeben und die Masse gut verrühren, Kokosmilch und Birnen mit dem Saft der Zitrone nach und nach dazugeben bis eine dicke, crèmeähnliche Teigmasse entsteht.
Nun wird das steifgeschlagene Eiweiss vorsichtig unter die Masse gehoben, sodass ein luftiger Teig entsteht. Sogleich darauf wird diese Masse in die Cakesform gefüllt, leicht glatt gestrichen und in den Ofen geschoben.
Backzeit: ca. 40-45  Minuten, Stichprobe mit Stäbchen machen, wenn nichts mehr dranklebt ist der Matcha-Birnen-Kokos-Cakes gut gebacken.
Die Form mit dem Kuchen kurz stehen lassen, dann auf ein Gitter legen und ganz auskühlen lassen. Fertig!

Ganz einfach, ganz gut!
In diesem Sinne en Guetä und bis bald wieder, eure Michèle





Logo VivoPurus GmbH
VivoPurus GmbH
Bodengässli 5
8104 Weiningen
T: 044 340 04 14
M: 076 383 08 67
Zurück zum Seiteninhalt